Charismatische Erneuerung in der katholischen Kirche - was ist das?

Seit dem Ende der 60er Jahre gibt es in der katholischen Kirche - wie auch in anderen christlichen Kirchen - einen neuen geistlichen Aufbruch. Menschen erfahren ein neues persönliches Pfingsten, eine neue lebendige Beziehung zu Jesus Christus und dem Vater durch den Heiligen Geist.

 

Menschen erleben, dass ...

  • Gott sie persönlich kennt und liebt
  • Gott Kraft schenkt für die Bewältigung des Alltags
  • Gott erfahrbar durch Gebet und Sakramente handelt
  • Gottes Geist sie beschenkt mit Fähigkeiten und Gaben

Viele Christen, die für ihr Leben und für die Kirche eine grundlegende Erneuerung aus dem Geist ersehnen, haben in der Charismatischen Erneuerung Heimat und Perspektive gefunden.

 

Das griechische Wort ”charisma” bedeutet ”Geschenk”, es meint eine von Gott geschenkte Erneuerung, die in die ganze Kirche und Gesellschaft einwirkt.

 

Weltweit beträgt die Zahl charismatischer Christen in der kath. Kirche über 70 Millionen. Die Charismatische Erneuerung ist eine offene Bewegung, ohne formelle Mitgliedschaft, zu der sich weltweit mehr als 25% der Christen zu rechnen.

 


“Die Charismatische Erneuerung ist eine Chance für Kirche und Welt” sagte Papst Paul VI und Papst Johannes Paul sagte: "Die Charismatische Erneuerung ist das Geschenk des Hl. Geistes an das II. Vatikanische Konzil."

 

 

"Mein besonderer Dank gilt Jesus Christus. Er hat  mein Herz umworben, bis ich auf die Stimme des Heiligen Geistes gehört habe. Mein Leben in seine Hände zu legen, war und ist die beste Entscheidung meines Lebens. Ich bin Jesus neu begegnet im Sakrament der Versöhnung.  Ich bin so dankbar für seine Liebe, die nicht in Worte zu fassen ist." I.F.


Du bist herzlich eingeladen auf dieser Homepage herumzustöbern und wenn Du  möchtest mit uns Kontakt aufzunehmen.